Aktuelles

//Deutscher Philologenverband begrüßt das BVerfG-Urteil vom 12. Juni 2018: Beamte dürfen nicht streiken: Gut so!

Deutscher Philologenverband begrüßt das BVerfG-Urteil vom 12. Juni 2018: Beamte dürfen nicht streiken: Gut so!

Die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und macht deutlich, dass »diese Entscheidung, gegen das Streikrecht und für die Verbeamtung von Lehrkräften für jedes Bundesland, auch für Berlin, richtungsweisend ist!«

»Die Entscheidung ist gut und nachvollziehbar, da Lehrkräfte Beamte sein müssen, um die Schulpflicht in Deutschland und damit konsequenterweise verbunden eine verlässliche Schule für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern zu garantieren!« Dies sichert der Beamtenstatus für Lehrkräfte und schließt ein gleichzeitiges Streikrecht aus!

»Diese Verlässlichkeit ist Grundlage einer geordneten und inhaltlich anspruchsvollen Organisation von Unterricht und Schule«, so Lin-Klitzing weiter. Der Beamtenstatus ist die beste Voraussetzung für eine objektive und sachgerechte Amtsführung der hoheitlichen Aufgaben der Lehrkräfte. Zudem hat der Staat dadurch die Möglichkeit, die Lehrkräfte jederzeit und überall verlässlich einzusetzen! Dem müssten die einzelnen Bundesländer allerdings konsequenter nachkommen: durch eine jährliche und vorausschauende Statistik der potentiellen Schülerzahlen, durch eine ausreichende Anzahl von Studienplätzen für die lehrerbildenden Studiengänge, durch eine mehr als einhundert Prozent Einstellung über den Unterrichtsbedarf hinaus für die besten Referendare und Referendarinnen jedes Jahrgangs. In aktuellen Notreaktionen auf schlechte Planung und Unterrichtsversorgung durch die Länder muss für Seiten- und Quereinsteiger im Interesse von möglichst guter Unterrichtsqualität für die Schüler gelten: Kein Seiten- oder Quereinstieg ohne eine gute fachliche und pädagogische Nachqualifikation! Kein Unterrichtseinstieg ohne ein begleitendes Referendariat! Keine Lebenszeiteinstellung ohne qualifizierte Abschlussprüfung nach dem begleitenden Referendariat!«

Rückblickend zeigte sich die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes zufrieden, dass das Bundesverfassungsgericht der Taktik der GEW nicht auf den Leim gegangen ist, durch ein Streikrecht für Lehrkräfte den Beamtenstatus für Lehrkräfte abzuschaffen!

2018-07-26T08:13:15+00:0019.07.2018|Aktuelles|